Gartenmöbel und Accessoires – IKEA Outdoor News 26


Gartenmöbel

Gartenmöbel der Serie ÄPPLARÖ Sonnenliege © Inter IKEA Systems B.V. 2014

Frühlingsvorboten aus Schweden

Erste Frühlingsvorboten sind noch nicht zu erkennen und man könnte meinen ohne Heizung würden die Pinguine im Wohnzimmer noch zu Ice Ice Baby tanzen. Unsere Sofa Kuscheldecke geben wir jedenfalls so schnell noch nicht her und unsere Gartenmöbel stehen noch winterfest im Keller. Umso überraschter war ich im Newsletter aus Schweden bereits von Gartenmöbeln und -accessoires lesen zu können. Alter Schwede dachte ich, die Nordländer sind tatsächlich andere Temperaturen gewohnt und scheinen bereits bei -10 Grad Frühlingsgefühle zu entwickeln. Frühlingsgefühle – da knutscht mich glatt ein Elch. Wie nennt sich eigentlich die weibliche Spezies – Elchin?

Liebe auf den zweiten Blick

Blumentopf

Blumentopf © Inter IKEA Systems B.V. 2014

Beim betrachten des Bildmaterials im Gartenmöbel Newsletter kommt Sie jedenfalls mit Nachdruck über mich- die Lust endlich wieder auf der Terrasse sitzen zu können, den Sonntagmorgen mit einem ausgiebigen Frühstück im freien zu beginnen und die ersten wirklich wärmenden Sonnenstrahlen zu spüren. Hätte man mir im Alter von 14 Jahren gesagt, das ich einmal Lust an der Gartenarbeit finden würde, hätte ich diese Person wohl für verrückt erklärt. Gott habe ich es gehasst Unkraut zu zupfen, umzugraben, Beete anzulegen und sonstigen nervenden Arbeiten nachzugehen, die von den Eltern aufgetragen wurden. Aber genau hier liegt wohl der Knackpunkt. Es war eben nicht mein Garten sondern der meiner Eltern. Sie gestalteten Ihr Reich, Ihre Erholungsoase in der ich mich zugegebenermaßen nie wirklich wohl fühlte. Nun 23 Jahre später besitzen wir zwar keinen Garten aber doch ein großzügiges Grundstück um unser Mietshaus herum. Es hat sich seit unserem Einzug eine wahnsinnige Freude am gestalten entwickelt. Unkraut ziehen ist zwar noch immer nicht meine Lieblingsbeschäftigung doch erfreuen wir uns nun stets wenn die ersten Knospen neues Grün hervorbringen, die Kirschbäume Blüte tragen, der Wein weiter rankt und ein buntes Blumenmeer entsteht. Schmetterlinge und sonstiges Insekt beleben die Natur und sind schöne Motive zum fotografieren. Jedes Jahr kommen im Garten neue Dinge hinzu, sei es ein Pavillon, die ein oder andere Pflanze, dekorative Accessoires oder gar Gartenmöbel. Eine Sonnenliege steht noch immer ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Bleibt zu hoffen, das dieser Wunsch in diesem Jahr erfüllt wird. Kerstin sieht bereits immer an meinem wandernden und nachdenklichen Blick, das Veränderungen ins Haus stehen und hält meistens bereits freiwillig den Autoschlüssel für die Fahrt zum nächsten Baumarkt oder Gartencenter in Händen. Es bleibt mir also noch die kurze Strecke dorthin, um sie von meinen Ideen zu begeistern. Es ist durchaus hilfreich zu sagen „Ich bezahl das auch Schatz!“

Action und Entspannung

Gartentisch und Gartenstühle

Gartenmöbel der Serie ÄPPLARÖ Serie Inter IKEA Systems B.V. 2014

Ist ein neues Projekt im Garten erledigt erfreuen wir uns zusammen am geleisteten. Es ist nun an der Zeit neben den gestalterischen und kreativen Möglichkeiten einen weiteren Aspekt des Gartens zu genießen – die Erholung. Ob im Gartenstuhl oder nur mit einer Decke im Gras lese ich ganz gern mal ein Buch oder eine Fachzeitschrift. Manchmal liebe ich es auch einfach nur den Kindern beim tollen zuzusehen. Erinnerungen an die eigene Jugend werden wach, manchmal lustige gelegentlich aber auch wehmütige. Garantiert zum Lachen bringt uns unser Kater Nelson bei seinen etwas zweifelhaften Versuchen einen Vogel oder gar ein Eichhörnchen zu jagen. Bei Einhaltung einer konsequenten Diät ständen seine Chancen sicherlich sehr gut, bei seinem sprichwörtlichen Kampfgewicht ist die Aussicht auf Beute jedoch verschwindend gering. Es ist zu drollig mit anzusehen wie sich „Fetti“ beim jagen unter einem Zaun durchquetscht. Fetti ist das Stichwort. Um etwaigen Polstern vorzubeugen ist es jetzt an der Zeit den Sohnemann zu einer Partie Speedminton herauszufordern. Naja ehrlicherweise sind es Speedmintonschläger und ein einfacher Federball. Alles andere würde spätestens nach einem Ballwechsel dazu führen, das einer von uns ständig über die Hecke aufs Nachbargrundstück springen müsste um die Mission „Rettet den Federball“ zu starten. Anfänglich war Dennis (mein Sohn) echt schlecht und Papa war froh, das der Junge überhaupt mal den Ball traf. Inzwischen bringt er mich aber gut ins Schwitzen und wir liefern uns spannende Duelle auf Augenhöhe.

Grillparty zum Tagesausklang

Feuerkorb

Feuerkorb Brokö © Inter IKEA Systems B.V. 2014

Nach dem Match heißt es nun noch schnell duschen und sich frisch machen. Vorher wird bereits der Grill auf Temperatur gebracht und die Fackeln mit Öl aufgefüllt. Um das Grillgut hat sich das liebe Frauchen glücklicherweise bereits gekümmert, denn zum Tagesausklang haben sich ein paar Freunde angekündigt. Einfach herrlich diese warmen Abende im freien an einem großen, geselligen Tisch. Der Geruch von Gegrilltem liegt in der Nase, eine dezente Hintergrundmusik läuft und der Fackelschein im Feuerkorb versprüht ein wenig Lagerfeuerromantik. Das Zusammensitzen mit Freunden, die Gespräche und das gemeinsame Lachen sind Momente die mich glücklich und zufrieden den Abend verbringen lassen. Ab einem gewissen Pegel, dem Met sei dank, darf das Tanzbein geschwungen werden.

Wer braucht da noch das ohnehin bescheidene Fernsehprogramm? Ja es wird wirklich Zeit, daß der Frühling Einzug hält und unsere Gartenmöbel den Weg aus dem dunklen Keller finden.

Vor lauter Frühlingsgefühlen spendiere ich meiner Frau nun einen Kuss. Das fällt auch nicht sonderlich schwer, ist sie doch deutlich attraktiver als Herr oder Frau Elch, aber ob Sie auch besser küssen kann? Ich sehe schon den Pantoffel fliegen, gehe mal lieber schnell in Deckung und wünsche allen Lesern eine schönen Frühling und ganz, ganz viele Frühlingsgefühle.

Es grüßt Euch Euer Karsten

 

IKEA Gartenmöbel und Accessoires


Über Karsten Graumann

Hallo, ich bin Karsten und beschäftige mich nicht nur beruflich sondern auch gern privat mit Möbeln und Lifestyle Accessoires. In der Möbelbranche bin ich seit 1998 in verschiedensten Funktionen aktiv mit Leib und Seele dabei. Regelmäßig schreibe ich auf Twitter, noch aktiver bin ich allerdings auf Google+.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.

26 Gedanken zu “Gartenmöbel und Accessoires – IKEA Outdoor News

  • Robert

    Da sind ein paar echt tolle Sachen dabei – gefällt mir gut. Da dürfte der Frühling auch gerne schon morgen da sein. Und dann wird der Garten endlich wieder auf Vordermann gebracht und es beginnen wieder die schönen Stunden in der Sonne und in der Natur :)!

    • Karsten Graumann

      Hallo Robert,
      ja auch mir kribbelt es bereits in den Händen und ich würde schon zu gern loslegen. Es gibt ja nach der Winterzeit wirklich genug Arbeit da draußen. Wir hoffen immer unsere Kinder ein wenig mit einspannen zu können, denn viele Hände sind bekanntlich schneller fertig. Ich denke eine kleine Belohnung ist für die beiden dann wie immer drin. Zum Feierabend dann ein Becher Met oder auch ein kühles Bier und ein wenig kuscheln mit der Liebsten. Ach ja… möge die Zeit nun schnell voranschreiten. LG

  • Franz

    Ein weiblicher Elch wird Elchkuh oder auch Elchin genannt 🙂
    Aber darum gehts ja hier nicht, ich selbst habe seid über einem Monat Frühlingsgefühle wenn ich sehe wie wenig es diesen Winter schneit.
    Ich zieh nichtmal mehr meine dicke Jacke an da ich mich sonst totschwitz. Und was das shoppen bei Ikea betrifft, da kenn ich mich nur zu gut aus…
    Eigentlich wollte ich mit meiner Frau nur nach einer neuen Hängematte gucken und plötzlich stand ich an der Kasse und zahlte ein neuen Gartentisch, 4 passende Stühle, die Hängematte und eine Sitzbank.
    Ich denke aber das war es dann erstmal mit den Ikeabesuchen, außer meine Frau kommt nicht mit. 😉

    • Karsten Graumann

      Ja bei uns steht Samstag der nächste Besuch der IKEA Filiale in Oldenburg an. Das liebe Frauchen hat gebettelt endlich mal wieder den Weg von Wittmund nach Oldenburg auf sich zu nehmen. Nur ein paar Kleinigkeiten möchte Sie gern kaufen. Ja ganz bestimmt – warum nur sehe ich uns schon wieder mit einem prall gefüllten Einkaufskorb an der Kasse stehen? Aber wie ich sehe Franz geht es Dir da sehr ähnlich. Es macht aber ja auch Spaß sich neue Ideen zu holen und diese stets recht kostengünstig umsetzen zu können. Ich freue mich jedenfalls auf Samstag weil diesmal ja die Elchin zahlt :-). LG

  • Holger

    Meine Frau hat das Glück, das wir nun nur noch 20 Minuten! vom nächsten IKEA entfernt wohnen. Früher war es wirklich weiter entfernt, da sind wir so zirka 2 mal im Jahr da gewesen. Und Heute? Ihr könnt es Euch denken….. 1 mal im Monat gehts zu IKEA – was aber auch nicht schlimm ist. Ich habe bei meinem letzten Streifzug durch die „heiligen Hallen“ bereits meine neuen Gartenmöbel ausfindig machen können. Deswegen kann der Frühling von mir aus gerne kommen.

    • Karsten Graumann

      Ich bin ganz glücklich, das wir dann doch etwas weiter von jenem schwedischen Möbelparadies entfernt wohnen. Gestern haben wir unseren Einkaufsrekord bei IKEA gebrochen. Es gibt allerhand Neuigkeiten in allen Abteilungen zu bestaunen und so war unser Einkaufwagen wie vorhergesehen auch randvoll. Am heutigen Sonntag galt es dann auszupacken und aufzubauen. Ich wünsche Dir viel Freude an Deinen neuen Gartenmöbeln – hoffen wir mal das der Frühling und Sommer uns viele Stunden draußen in freien genießen lässt. LG Karsten

  • Anna

    IKEA hat echt immer ganz toll Sachen. Ich war am Samstag wieder in einer Filiale und danach hat man immer richtig lust umzuziehen oder zu renovieren 😀
    Die weibliche Form von Elch ist übrigens Elchin. Da hattest du schon Recht 😉

  • Martin

    Echt schöne Gartenmöbel, die du da vorgestellt hast. Man sieht ihnen zwar schon an, dass sie von IKEA sind finde ich, aber das muss ja pauschal nichts Schlechtes bedeuten. Wir freuen uns auf die Garten-Saison 2014 – vielleicht ja auch noch mit ein paar neuen Möbeln im Garten – mal schauen was das Budget hergibt 😉

    • Alexandra Schulz

      Gerade der Wiedererkennungswert der IKEA-Möbel ist meiner Meinung nach ein Vorteil. Damit sieht alles aus wie „aus einem Guss“. Und ich finde, dass viele IKEA-Möbel doch eher schick als billig aussehen.

    • Achim

      Mir gefällts auch, super Sachen! Ikea hat in diesem Sommer noch mehr Gartenmöbel rausgebracht, vielleicht kannst du ja darüber noch einen Artikel machen 🙂

  • Ulf

    Mit der Gartenarbeit ging es mir als Jugendlicher nicht anders. Unkraut rupfen war eins der lästigsten Arbeiten überhaupt für mich. Man hatte früher eben andere Dinge im Kopf und hat sich um den Garten auch nicht so wirklich Gedanken gemacht. In der Zwischenzeit habe ich auch schon in Wohnungen ohne eigenen Garten gewohnt und wenn man danach wieder einen Garten hat, weiß man das wieder richtig zu schätzen. Mittlerweile gestalte ich den Garten auch sehr gern und investiere viel Zeit. All das lohnt sich aber, wenn man gemütlich auf der Terrasse sitzt und sich richtig wohl fühlen kann.

  • Peter

    Wow, du hast hier sehr schöne Gartenmöbel zusammengestellt. Ein sehr ausführlicher Artikel. Da wir vor hatten unseren Garten im Frühjahr ein wenig aufzubereiten werden wir auch die Gartenmöbel einplanen. Meine Frau wird sich darüber freuen, wenn ich ihr den Blog zeige, und ich bin mir sicher die Gartenmöbel werden ihr mit Sicherheit gefallen. Weiter so!

  • Johannes A.

    Da sind einige einzigartige Tipps. Das werde ich auf jeden Fall beim Kauf neuer Gartenmöbel berücksichtigen, die Sachen gefallen mir. Ikea hat eine große Auswahl im Bereich Gartenmöbel. Auch selbst gebaute Möbel wie z.B. Gartenmöbel aus „Europaletten“ finde ich, haben Flair. Wenn man im Garten sitzt, soll man sich auch wohlfühlen, daher spielen Möbel auch eine wichtige Rolle und man sollte sich Zeit bei der Auswahl und Gestaltung des Gartens nehmen. Ein schöner Blog, sehr zum Empfehlen.

  • Maija

    Die Auswahl an Gartenmöbeln ist ja unendlich von preisgünstigen über das Holz-Mittelklassemodell bis hin zu Luxus-Gartenmöbeln meistens bestehen die aus Teakholz.
    Fragen, die sich jeder oft stellt, sind:
    – welche Möbel sind die richtigen?
    – welches Material ist für mich am praktischsten
    – was hält auch einige Zeit und ist nicht zu teuer.
    Bei der Wahl der Gartenmöbel sollte man sich genau viel Zeit nehmen wie für das Wohnzimmer schließlich ist das doch unser zweites Wohnzimmer unter dem freiem blauem Himmel. 🙂 Es müssen nicht immer die teuersten Möbeln sein, um bequem, gemütlich und entspannt in den Garten den Abend ausklingen zu lassen.
    Vielleicht findest sich in deinem Blog auch Platz für einen Artikel – zum Thema Pflege der Gartenmöbel.

    Viel Erfolg

  • Thomas

    Man kann gegen Ikea sagen was man will, aber die Sachen sind optisch alle top. Egal in welcher Abteilung, man findet überall Sachen die man am liebsten direkt einpacken würde. Leider sind die Sachen auch nicht gerade günstig

  • Alex

    Zeitweise hatte IKEA immer die gleichen Sachen. Mittlerweile ist es anders, es gibt in vielen Bereichen immer wieder Neues. Ich bin auch IKEA Fan und wir fahren immer zum frühstücken hin und sehen dann was wir noch mitnehmen können. Der Klassiker beim IKEA Einkauf sind Kerzen, die muss meine Frau immer haben.

  • Dennis

    Der letzte Absatz allein hat sooo viel Lust auf den Frühling gemacht. Genau diese Szenerie stelle ich mir in meinem Elternhaus im großen Garten vor und es passt alles perfekt. Gutes Essen, Gute Freunde, eine entspannte Atmosphäre mit Feuerkorb und leichter Hintergrundmusik.

    So müssen Abende aussehen! Richtig gut. Danke für das aufheizen, Karsten. 😀

    Ich bin grad zum ersten Mal auf dem Blog, also sorry wenn ich es bis jetzt übersehen habe. Hast du dich hier schon detaillierter mit Feuerkörben und dem Thema Grills auseinandergesetzt?

    Ich will das Element Feuer gerne mehr in unseren Garten einbringen, weil ich finde, dass es eine unvegleichliche Stimmung bringt. Was sind deine Gedanken und Ideen dazu?

    Liebe Grüße aus Hamburg!
    Dennis

  • Hanne P

    Sehr schöne Inspirationen. Vor allem die Feuerstellen gefallen mir. Werde ich mir wohl bis zum Geburtstag mal zulegen. Danke für den guten Artikel.

    Gruss, Hanne

  • Thomas

    Hallo,
    das sind wirklich ganz tolle Garten Accessoires. Bei IKEA finde ich auch immer etwas passendes. Was mich dort aber vor allem überzeugt ist der Preis. Der ist nämlich wirklich unschlagbar!

    Grüße
    Thomas

  • Jochen

    Hallo,

    ich bin einer Meinung mit Dennis – Der letzte Absatz allein hat sooo viel Lust auf den Frühling gemacht – ich schließe mich hier an und kann kaum erwarten, dass der Sommer sich von seiner besten Seite präsentiert. Ein Detail was unser Garten den nötigen Touch geben wird, habe ich dank Dir schon gefunden. Der Feuerkorb ist genau das richtige. Der Feuerkorb und mein neuer Grill werden die Zentrale-Stelle meines Gartens bilden. Die EM kann kommen. 🙂 Mittlerweile kümmere ich mich um den Garten immer mehr, das entspannt mich.

  • Paul

    IKEA hat echt immer ganz toll Sachen. Ich war am Samstag wieder in einer Filiale und danach hat man immer richtig lust umzuziehen oder zu renovieren ? Die weibliche Form von Elch ist übrigens Elchin. Da hattest du schon Recht

  • Kevin

    Die Ikea Möbel sehen ja immer recht schmuck aus sind bei mir aber immer nach spätestens 2 Jahren auf den Müll gegangen. Hab mir dann bei Baumax einen Garnitur gekauft die ich jetzt bereits seit 5 Jahren habe und immer noch voll zufrieden bin. Meiner Meinung sollte man hier ein bisschen mehr Geld ausgeben. LG