Armgard – Das Design der Swinging 50`s


Milieu Armgard

Kollektion Armgard © CABINET Schranksysteme AG

Die Marke CABINET präsentierte im Rahmen der „Passagen“, welche parallel zur imm cologne vom 13. bis 19. Januar 2014 in Köln stattfand, erstmals eine eigene INTERIOR-Design-Kollektion – mit dem Namen „Armgard“. Zu dieser Kollektion zählen neben dem Dessin der maßgefertigte Gleittüren auch passende Leuchten, Polsterwürfel und Kissen. Die Vintage inspirierte Kollektion geht aus der Kooperation mit dem jungen Designerlabel DROOM hervor.

Mit „Armgard“ entwickelte die Marke CABINET in Zusammenarbeit mit dem Kölner Start-Up Unternehmen DROOM eine Kollektion, deren Name eine Hommage an die Mutter des CABINET-Gründers Michael Greven ist. Armgard Greven (1910-1990) war Absolventin der „Kölner Werkschulen“ (der damaligen Hochschule für Bildende Kunst, Architektur & Design) und entwarf in den 1950er-Jahren unter anderem Kostüme für Karnevalsbälle. Eine dieser Kostümzeichnungen (Frau mit schwingendem Petticoat, Schirm und Hut), diente als Inspirationsquelle für das neue Dessin von CABINET. Besonders glamourös wirkt „Armgard“ vor dem verspielten, blau-weißen Hintergrund, der an die bekannte Delfter Keramikbemusterung angelehnt ist. Dieser Trend wird 2014 auch die Modewelt beeinflussen.

Die Gleittüren der CABINET-Schranksysteme lassen sich mit dem neuen Design in verschiedenster Weise individualisieren. So kann es als hochauflösender Digitaldruck CABIprint, als auf Maß gefertigte Tapete oder Stoff, der in die Türen gespannt wird, genutzt werden. Vervollständigt wird die neue Kollektion durch zusätzliche Beimöbel wie Nierentischchen, Leuchten, Kissen und Sitzwürfel. Hier stehen unterschiedliche Versionen des von DROOM für CABINET exklusiv interpretierten Delfter Dessins zur Verfügung. Das gesamte Einrichtungsensemble ist in mehreren Farbvariationen erhältlich, so reicht das Spektrum von kräftigem Delfter Blau bis hin zu zarten Pastelltönen in Altrosa und Mintgrün.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sind auf Wunsch möglich. Ein kundenorientiertes Denken als auch die Liebe zum Detail verbinden die Unternehmen CABINET und DROOM. Diese gemeinsame Ebene führte zur Zusammenarbeit. Mit „Armgard“ wurde ein kreatives Projekt verwirklicht, das in besonderer Weise Bezug auf die Geschichte vonCABINET nimmt und dabei trotzdem Trends aufgreift. Eine Geschichte, die auch zukünftig mit weiteren Exklusiv-Dessins und zugehörigen Accessoires fortgesetzt wird.


Über Karsten Graumann

Hallo, ich bin Karsten und beschäftige mich nicht nur beruflich sondern auch gern privat mit Möbeln und Lifestyle Accessoires. In der Möbelbranche bin ich seit 1998 in verschiedensten Funktionen aktiv mit Leib und Seele dabei. Regelmäßig schreibe ich auf Twitter, noch aktiver bin ich allerdings auf Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.