Das Wichtigste zur Badrenovierung


Badezimmer

Wenn man sein Bad renovieren will, sollte man zunächst sein Bad kalkulieren. Darüber hinaus sollte man sich auch damit beschäftigen wie denn das zukünftige Bad aussehen soll. Möchte man einfache Fliesenkleber verwenden oder doch lieber Bodenfliesen von Fliesen-Kemmler von nutzen?

Für den Umbau sollte man genügend Zeit einplanen. Es ist sehr gut mögliche, dass das betroffene Bad für längere Zeit nicht begehbar wird. Daher sollte man ein Ausweichbad haben. Weiterhin sollte man seine Nachbarn über die bevorstehenden Arbeiten in Kenntnis setzen.

Die richtige Planung bei größeren Arbeiten im Bad

Wenn man größere Arbeiten verrichten möchte, muss man zunächst den Grundriss des Badezimmers aufzeichnen. Anschließend zeichnet man die Bestandteile wie Dusche, Wanne und WC auf eine weitere transparente Folie. Die Elemente schiebt man solange hin und her bis man mit den Abständen zufrieden ist. Die Abstände sollten einen Freiraum von 100 bis 150 cm haben.

Die Skizze hilft ein besseres Ergebnis zu erzielen. Dadurch entfallen die notwendigen Arbeitsschritte. Gleichzeitig hilft einem die Skizze die Kosten besser abzuschätzen. Dies wirkt sich positiv auf die Materialbeschaffung aus.

Sofern es notwendig ist, sollte man sich professionelle Hilfe holen lassen.

Die Größe des Badzimmers beachten

Abhängig von der Größe des Bades muss man mit unterschiedlichen Anforderungen rechnen. Besonders die Ausstattung und die Lichtverhältnisse müssen an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden.

So schafft man Platz in einem kleinen Bad

Egal ob man ein Schlauchbad oder ein Gäste-WC hat. Ein kleines Bad sollte man so gestalten, das es größer wirkt. Dazu kann man eine möglichst platzsparende Ausstattung nutzen. Eckwanne und Eckdusche mit schmalen Waschbecken und Möbeln bieten viel Stauraum.

So nutzt man den Raum in einem großen Bad

In einem großen Badezimmer hat man weitaus mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Beispielsweise kann man eine Sauna, ein Wellnessbad oder eine frei stehende Badewanne einrichten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Weiterhin bietet ein großes Bad Jung und Alt Platz. Es lässt sich ein Doppelwaschtisch mit viel Stauraum einrichten. Was die Beleuchtung angeht, kann man unterschiedliche Lichtquellen miteinander kombinieren. Auf diese Weise kann man Akzente setzen. Einige Menschen mit großem Bad setzen viele Pflanzen rein. Dadurch hat man das Gefühl sich in einem kleinen Garten zu befinden. Das Wohlbefinden steigt. Man sollte aber darauf achten, dass die Pflanzen Feuchtigkeit und Nässe aushalten.

Bildquelle: © Photo by Sidekix Media on Unsplash


Über Karsten Graumann

Hallo, ich bin Karsten und beschäftige mich nicht nur beruflich sondern auch gern privat mit Möbeln und Lifestyle Accessoires. In der Möbelbranche bin ich seit 1998 in verschiedensten Funktionen aktiv mit Leib und Seele dabei. Regelmäßig schreibe ich auf Twitter, noch aktiver bin ich allerdings auf Google+.